top of page
  • tbgfld

Appendizitis

Es ist schon toll, was die moderne Medizin erreichen kann.

Die sechsjährige Tochter von Bekannten meiner Familie hatte am Heiligabend einen Blinddarmdurchbruch und musste ins Krankenhaus. Man stelle sich vor, wir hätten nicht die Mittel, um so etwas zu operieren. Die Kleine wäre wohl gestorben. Da beginnt das Wort “tragisch” nicht einmal mit einer angemessenen Beschreibung.

In ihrem Fall wurden drei kleine Schnitte gemacht, um den Bauch erst mit einem speziellen Gas zu füllen, die Zwischenräume der Organe zu säubern und den Blinddarm zu entnehmen. Das ist wohl die normale Prozedur bei so einem Vorfall.

Klar, im Krankenhaus werden auch teilweise Operationen empfohlen, die unnötig sind, weil sie Geld bringen. Aber insgesamt finde ich, haben wir durch die vielen Möglichkeiten einfach Dinge, die wir Krankheiten entgegensetzen können.

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Der Junge und der Reiher

Am Donnerstag, den 4.1.24 war ich im Kino, um den neuen Studio Ghibli Film „Der Junge und der Reiher“ zu sehen. Ich würde im Nachhinein schon sagen, dass es ein sehenswerter Film ist, auch wenn er von

Schick deine Wut in die Wüste

Am 4.1.24 war ich in Darmstadt unterwegs und davor im Kino (der Junge und der Reiher) gewesen. Ich wollte nach der Nachmittagsvorstellung eigentlich nach Hause, um mich noch etwas auszuruhen, weil ich

Alltagsmantra

Bei der Lektüre von “Was ich gelernt habe” von John Strelecky stach eines der Erkenntnisse des Autors für mich sehr heraus. Es ging darum, wie man Wartezeiten im Alltag überbrückt, zum Beispiel an der

Comments


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page