Appendizitis

Es ist schon toll, was die moderne Medizin erreichen kann.

Die sechsjährige Tochter von Bekannten meiner Familie hatte am Heiligabend einen Blinddarmdurchbruch und musste ins Krankenhaus. Man stelle sich vor, wir hätten nicht die Mittel, um so etwas zu operieren. Die Kleine wäre wohl gestorben. Da beginnt das Wort “tragisch” nicht einmal mit einer angemessenen Beschreibung.

In ihrem Fall wurden drei kleine Schnitte gemacht, um den Bauch erst mit einem speziellen Gas zu füllen, die Zwischenräume der Organe zu säubern und den Blinddarm zu entnehmen. Das ist wohl die normale Prozedur bei so einem Vorfall.

Klar, im Krankenhaus werden auch teilweise Operationen empfohlen, die unnötig sind, weil sie Geld bringen. Aber insgesamt finde ich, haben wir durch die vielen Möglichkeiten einfach Dinge, die wir Krankheiten entgegensetzen können.

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Heute ist mir etwas Unangenehmes passiert. Als wir in der Uni Texte vorlesen sollten, bekam ich eine Blockade, die ich nicht überwinden konnte. Ich wurde so kurzatmig, dass ich nach ein paar Sätzen ab

Zeiten wie diese brauchen Entscheidungsträger, die einen kühlen Kopf und gleichzeitig ein warmes Herz bewahren. Politiker, die den Durchblick im Gewirr der internationalen Verwicklungen behalten. Leid

Ich werde durch Zufall auf das Buch "Love People - Use Things: Weil das Gegenteil nicht funktioniert." aufmerksam. Die beiden Autoren kenne ich von einem Ted Talk auf YouTube. Ich kaufe das Buch und