• tbgfld

Augen zu und durch

Eine Metapher für euch:

Im mittleren Westen der USA leben sowohl Bisons als auch Rinder in den weiten Ebenen. Wenn es Winter ist, kommt es hier häufig zu Schneestürmen. Interessanterweise überleben die Bisons diese Stürme viel öfter als die Rinder. Und das liegt nicht an ihrem dickeren Fell.

Weil das Land flach ist, können die Tiere den Schneesturm meist kommen sehen. Die Reaktion der Rinder ist, so schnell sie können wegzurennen. Der Sturm ist schneller, aber trotzdem versuchen sie vor ihm zu fliehen. Das führt dazu, dass sie der Kälte und dem Wind noch viel länger ausgesetzt sind.

Was machen die Bisons anders, wenn sie den Sturm kommen sehen? Sie gehen direkt in ihn hinein, sodass er schneller an ihnen vorbeizieht. So ist er viel schneller überstanden.

Manchmal muss man sich seiner Angst stellen und ihr die Stirn bieten. Einfach Augen zu und durch.

14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Heute ist mir etwas Unangenehmes passiert. Als wir in der Uni Texte vorlesen sollten, bekam ich eine Blockade, die ich nicht überwinden konnte. Ich wurde so kurzatmig, dass ich nach ein paar Sätzen ab

Zeiten wie diese brauchen Entscheidungsträger, die einen kühlen Kopf und gleichzeitig ein warmes Herz bewahren. Politiker, die den Durchblick im Gewirr der internationalen Verwicklungen behalten. Leid

Ich werde durch Zufall auf das Buch "Love People - Use Things: Weil das Gegenteil nicht funktioniert." aufmerksam. Die beiden Autoren kenne ich von einem Ted Talk auf YouTube. Ich kaufe das Buch und