Couchsurfing

Ich hoste oft Couchsurfer in meiner Wohnung. Wer Couchsurfing nicht kennt - es handelt sich um eine Plattform, auf der Gastgeber vermittelt werden. Das heißt, ich als Host nehme Reisende bei mir auf, die dann bei mir kostenlos übernachten können. Normalerweise zeige ich meinen Gästen noch Frankfurt und wir kochen bei mir.

“Hast du denn keine Angst?”, werde ich manchmal gefragt, wenn ich erzähle, dass ich einen Reisenden bei mir schlafen lasse. Und ich sage dann immer, wenn jemand mir etwas Böses will, braucht er sich dafür nicht bei Couchsurfing anzumelden.

Außerdem fragen Leute, was ich davon habe, weil ich ja kein Geld bekomme. Ist doch klar: Ich lerne Leute aus aller Welt kennen! Nicht nur, dass ich eine tolle Zeit mit meinen Gästen habe, wenn ich mal in deren Land bin, werden sie mich auch aufnehmen. Eine Win-win-Situation.

10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Zeiten wie diese brauchen Entscheidungsträger, die einen kühlen Kopf und gleichzeitig ein warmes Herz bewahren. Politiker, die den Durchblick im Gewirr der internationalen Verwicklungen behalten. Leid

Ich werde durch Zufall auf das Buch "Love People - Use Things: Weil das Gegenteil nicht funktioniert." aufmerksam. Die beiden Autoren kenne ich von einem Ted Talk auf YouTube. Ich kaufe das Buch und

In dem Disney Film “Soul” von 2020 geht es um einen eher erfolglosen Jazz-Musiker namens Joe, der an einer Schule Musik unterrichtet. Eigentlich will er Profi-Musiker sein und wartet auf seine Chance.