Pulver verschossen

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich mich mit dem Blog ein bisschen übernommen habe. Am Anfang war ich so enthusiastisch und habe jeden Tag einen Artikel rausgehauen. Zu der Zeit sprudelten die Ideen förmlich aus mir heraus. Jetzt habe ich einen leichten Content-Burnout. Ich habe immer noch Ideen, aber die Texte fließen nicht mehr von alleine. Ich muss mich überwinden, mich an einen neuen Artikel zu setzen.

Ich hoffe, dass die Blockade nur eine Phase ist und sozusagen Teil des kreativen Prozesses. Immerhin machen Musiker auch Pausen, in denen sie weniger Songs schreiben oder aufnehmen. So betrachtet, ist es also gar nicht verwerflich, den Ball mal flach zu halten. Ich bleibe dran!

20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Zeiten wie diese brauchen Entscheidungsträger, die einen kühlen Kopf und gleichzeitig ein warmes Herz bewahren. Politiker, die den Durchblick im Gewirr der internationalen Verwicklungen behalten. Leid

Ich werde durch Zufall auf das Buch "Love People - Use Things: Weil das Gegenteil nicht funktioniert." aufmerksam. Die beiden Autoren kenne ich von einem Ted Talk auf YouTube. Ich kaufe das Buch und

In dem Disney Film “Soul” von 2020 geht es um einen eher erfolglosen Jazz-Musiker namens Joe, der an einer Schule Musik unterrichtet. Eigentlich will er Profi-Musiker sein und wartet auf seine Chance.