Der teuerste deutsche Film

Habe eben mit meinem Vater “Cloud Atlas” geschaut. Interessanterweise ist das ein deutscher Independent Film nach dem Roman “Wolkenatlas” von David Mitchell. Er war zum Erscheinungsdatum 2012 einer der teuersten Independent Filme und der mit Abstand teuerste deutsche Film aller Zeiten. Das liegt wohl unter anderem an der Star-Besetzung mit Tom Hanks, Halle Berry und co und dass die Regie die von “Matrix” bekannten Wacholski-Geschwister führten.

Die Handlung ist in verschiedene Teile gesplittet, die zu ganz verschiedenen Zeiten spielen. Ein Anwalt, der auf der Überfahrt von Europa nach Amerika um sein Leben ringt (1849), ein junger Komponist, der seinem Geliebten Briefe schreibt (1936), eine Reporterin, die von einer Intrige in einem Kernkraftwerk erfährt (1976), ein in Schulden versunkener Verleger (2012), eine Duplikantin im zukünftigen Seoul, die eine Revolution auslöst (2144) und der Ziegenhirte, der im Postapokalyptischen Hawaii lebt (2321). Sie alle sind sehr verschieden, besitzen aber das gleiche Muttermal und sie stehen alle für die Befreiung von mächtigen Unterdrückern.

Eines der vielen interessanten Zitate aus dem Film:

“Unsere Leben gehören nicht uns! Von der Wiege bis zur Bahre sind wir mit anderen verbunden, in Vergangenheit und Gegenwart und mit jedem Verbrechen und jedem Akt der Güte erschaffen wir unsere Zukunft.”

Es ist nicht ganz einfach, allem zu folgen, aber am Ende gibt doch alles irgendwie Sinn. Ich will jetzt nichts spoilern, aber ich kann den Film auf jeden Fall empfehlen. Zwar dauert er fast drei Stunden, aber er ist wirklich gut gemacht.

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Heute ist mir etwas Unangenehmes passiert. Als wir in der Uni Texte vorlesen sollten, bekam ich eine Blockade, die ich nicht überwinden konnte. Ich wurde so kurzatmig, dass ich nach ein paar Sätzen ab

Zeiten wie diese brauchen Entscheidungsträger, die einen kühlen Kopf und gleichzeitig ein warmes Herz bewahren. Politiker, die den Durchblick im Gewirr der internationalen Verwicklungen behalten. Leid

Ich werde durch Zufall auf das Buch "Love People - Use Things: Weil das Gegenteil nicht funktioniert." aufmerksam. Die beiden Autoren kenne ich von einem Ted Talk auf YouTube. Ich kaufe das Buch und